Larmkogel

Freitag, 07. bis Sonntag, 09. August 2020

Larmkogel von der Fürther Hütte

Hausberg der Fürther Hütte mit Premiumblick auf den Großvenediger!

Schwierigkeit: T3 bis T4; Anspruchsvoll, Trittsicherheit erforderlich

Ausgangspunkt: Gasthaus “Seestube”, Reitlehen 68, 5731 Hollersbach im Pinzgau – Hüttentaxi zur Materialseilbahn (1.600 m)

Übernachtung: 2 Nächte auf der Fürther Hütte (2.201 m).
Sie liegt mitten im Herzen des Nationalpark Hohe Tauern in abwechslungsreicher Umgebung in der Nähe von Wasserfällen, Bächen und dem Kratzenbergsee.
Aufstieg von der Talstation der Materialseilbahn – 610 Hm, 1 ½ – 2 Std.

Geplante Touren:1. Tag: Anfahrt und Aufstieg zur Hütte. (600 Hm, ca. 2 Std.)
2. Tag: Bergtour auf den Larmkogel (3.022 m) – Gehzeit 3 bis 3½ Std (835 Hm).
Technisch leichte Hochtour, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraussetzt.
Von der “Neuen Fürther Hütte” auf bezeichnetem Weg zur “Neuen Thüringer Hütte”. Zunächst abwärts zum Kratzenbergsee und über Holzsteg auf die andere Seite des Seebaches. Dem Weg folgend in weiten Kehren bis zur Larmkogelscharte (2934 m), ca. 2 ½ Stunden. Auf etwa 2500 m markiert ein Wegweiser den Abzweig zum Kratzenberg (3023 m). Das Gelände wird zunehmend verblockt. Ein gut angelegter Steig führt durch das Kar in die Larmkogelscharte (2934 m).
Hier ist der Übergang zur Neuen Thüringer Hütte und ins Habachtal möglich.
Aus der Scharte steigt man rechts am Südgrat die letzten 88 m zum Gipfelkreuz empor. Am Ende Blockgelände. Die letzten Meter sind seilversichert (I). Auf dem 3022 Meter hohen Gipfel erwartet uns ein herrlicher Blick auf die Venedigergruppe.
3. Tag: Abstieg zum Parkplatz und Heimfahrt

Anmeldegebühr: € 20.-; Bitte rasch anmelden – Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldungen werden ausnahmslos nur nach Begleichung der Anzahlung registriert!!!

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist nur für Naturfreunde-Mitglieder möglich.

Abfahrt: 08:00 Uhr Landzeit Parkplatz Sattledt

Tourbesprechung: Do, 06.08.2020 – 20:00 Uhr im Vereinsheim Machtrenk

Detailierte Ausschreibung

Info und Anmeldung: Ecker Hans